Das Gutachten

Das vorliegende Gutachten hat insgesamt vier verschiedene Szenarien entwickelt (siehe folgende PDF-Datei), die insbesondere auf den zu erwartenden Schülerzahlen in der Gemeinde Ilsede (basierend auf Prognosen bis 2011) und der räumlichen Ausstattung der Schulen beruhen.

Die Ilseder Verwaltung bevorzugt das sogenannte Szenario 1:

  • die Klein Ilseder Kinder besuchen zukünftig die Groß Ilseder Grundschule
  • die Kinder aus Groß Bülten gehen zur Ölsburger Grundschule und
  • die Solschener Kinder gehen nach Bülten.

Das würde die Schließung von insgesamt drei Grundschulstandorten bedeuten. In allen vier Szenarien des Gutachtens wird für den Erhalt der Grundschule Groß Ilsede plädiert.

Letztendlich wird der Ilseder Gemeinderat eine Entscheidung über die Standortschließungen treffen müssen (siehe "Ratsbeschluss zum Gutachten").

Seite Drucken